Was sind Jiffy?

Jiffy Torfquelltöpfe sind ehr unscheinbare„Torftabletten“ die sich schnell als kleines Kraftpaket entpuppen. Alles was ein Samenkorn, ein Steckling oder Sämling braucht Ist hier enthalten. Sphagnum-Weißtorf als Basis für gesundes Wachstum, Dolomit-Kalk zur Regelung des pH-Wertes, einen ausgewogenen Nährstoff-Mix, der Keimung und Wurzelbildung beschleunigt.

Welche Vorteile haben wir von Forst- und Weihnachtsbaumkulturen in der Jiffy-Produktion?

Die Pflanzen bilden extrem viele Faserwurzeln, wachsen dadurch besser an und haben später eine höhere Standfestigkeit. Mit dem komplett gelieferten Wurzelsystem müssen die Pflanzen nicht eingschlagen werden und können auch ausserhalb der normalen Pflanzperiode im belaubten Zustand gepflanzt werden. Der Pflanzschock lässt sich auf ein geringes Mass verringern. Die Folgeschäden durch Wurzeldeformationen im herkömmlichen Pflanzverfahren sind nachweislich nicht vorhanden. Das Pflanzverfahren mit Pflanzrohren ist ergonomischer und rückenschonender.

Fertigware von Roteichen und Nordmannstanne

 

Wurzelvergleich von herkömmlichen Pflanzverfahren!

Hier  können Sie deutliche Wurzeldeformationen (Bild 1-2) erkennen, die durch ein falsches Pflanzverfahren entstanden sind. Diese Deformationen setzen sich besonders bei schweren Böden auch im Alter fort und beeinflußen den Wuchs und somit die Wirtschaftlichkeit der Kultur stark.